• Carla | Sailingsomeday

Boatwork, Segeln nach Travemünde und Ankern in der Trave

Aktualisiert: 18. Apr. 2021

In den Osterferien sind wir nach Neustadt zur Someday gefahren, um dort ein paar Dinge zu erledigen und den ersten kleinen Törn in die Trave zu unternehmen. Am Donnerstag waren wir noch im Marina Shop und im Baumarkt, da wir noch ein paar Sachen für die Someday kaufen mussten. Am Freitag haben Mama und ich die Ostereier gefärbt und die Jungs haben die Ankerkette ausgemessen und mit Markierungen versehen. Am Samstag sind wir dann losgefahren, um in der Trave in einer wunderschönen Bucht zu ankern. Davor mussten wir allerdings noch einkaufen und tanken. Dann ging es endlich los. Es wurde ein schönes Segeln, doch ich blieb aber lieber drinnen. Dank Decksaloon konnte ich so trotzdem raus schauen. In der Trave segelten wir noch ein bisschen weiter und kamen an der Passat vorbei, welche ein altes Segelschiff ist. Das war cool!

Wir holten die Segel dann nach einer Weile doch ein und motorten den Rest der Strecke, aber das machte auch Spaß. ;-)

Als wir in der Ankerbucht ankamen, waren schon vier Boote da, aber wir konnten (da wir einen kurzen Kiel haben) ganz vorne vor allen anderen ankern. Wir ruderten mit dem Dinghy an Land und machten noch einen schönen Spaziergang. Mama und ich backten am Abend noch das Osterlamm, denn am nächsten Tag (Sonntag) war Ostern. Die Jungs (Simon, Papa und David) machten noch Musik. Und wir haben den Abend dann noch gemütlich ausklingen lassen.



 

Das Video dazu findet ihr wie Immer auf unserem Youtube Kanal, oder mit dem Link.


https://www.youtube.com/watch?v=YBxgtHfJldw

 






 

193 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unsere Geschichte